Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Club-News, Turniere & Events

Golf-Club Buxtehude

Neueste Beiträge:

(Kommentare: 0)

(Kommentare: 1)

R2S Siegerteam "Die Junioren"

(Kommentare: 0)

Alle Club-News

(Kommentare: 0)

(Kommentare: 0)

(Kommentare: 1)

(Kommentare: 0)

(Kommentare: 0)

(Kommentare: 0)

(Kommentare: 0)

(Kommentare: 0)

(Kommentare: 0)

Werbung

12.12.2019 // von
(Kommentare: 8)

12.12.2019 // von //
(Kommentare: 8)

Race to Sylt 2020 - Jetzt Anmelden und einen Platz sichern!

Lochspiel-Clubmeisterschaft 2020

In dieser Saison haben wir die zweite Lochspiel-Clubmeisterschaft ausgetragen. Viele spannende Partien wurden ausgespielt und am Ende konnte sich Ulf Niekrenz schießlich als Sieger durchsetzen.

Für noch mehr Spielspaß wurde das Jahres-Turnier im Double Elimination Modus gespielt. Jeder Teilnehmer durfte sich so eine Niederlage im Turnierverlauf leisten, ohne  sofort auszuscheiden. In der Runde "Zweite Chance" wurde der zweite Finalteilnehmer ermittelt. Diesen Platz konnte sich Oliver Manthey sichern.

In der kommenden Saison geht dann das clubinterne Jahres-Matchplay in die dritte Runde und jede Spielstärke hat durch die Nettowertung eine faire Chance zu gewinnen. Mitmachen lohnt sich also doppelt: Jeder kann gewinnen und ganz viel Spielspaß ist in den spannenden Eins-gegen-Eins Partien garantiert.

Für 2020 planen wir mit einem auf 64 Spieler/innen vergrößertem Teilnehmerfeld. Die erste Runde beginnt daher bereits am 6. April 2020. Aus diesem Grund bitten wir um frühzeitige Meldungen für die begrenzten Startplätze. Die Anmeldung ist seit dieser Woche über das Golfsekretariat (per E-Mail oder Telefon) geöffnet.

Race to Sylt 2020

Ab sofort ist auch die Anmeldung für das "Race to Sylt" 2020 geöffnet.

In der Premierensaison 2019 haben der Golf-Club Buxtehude und der Golfclub Oberneuland mit dem "Race to Sylt" eine neue, attraktive Turnierserie angeboten. Im kommenden Jahr haben weitere Clubs aus der GOLF-ALLINAZ-NORD Ihre Teilnahme angekündigt. Natürlich bleibt es dabei, dass je Club ein Siegerteam zum Finalwochenende nach Sylt eingeladen wird. Allerdings können sich alle Siegerteams dann auf ein noch geselligeres Finalturnier freuen.

Der Spielmodus bleibt unverändert. Sechs Stammspieler bilden weiterhin eine Mannschaft. Aufgrund der großen Nachfrage wird das Teilnehmerfeld von 12 auf 14 Mannschaften vergrößert. Im Detail wird es auch kleinere Änderungen im Reglement geben. So werden die Hcp-Gewichtung und die Punktevergabe angepasst.

Alle Neuerungen und die aktualisierte Ausschreibung finden Sie in Kürze auf der "Race-to-Sylt"-Seite unserer Homepage. Die neuen Termine und die geplanten Spielformen stehen bereits hier zum Download. Bitte beachten Sie, dass in der kommenden Saison 10 Runden über 9 Löcher in die Wertung miteinfließen, diese werden an 8 Spieltagen ausgespielt. Die Wertungsrunden 1 und 2 sowie 9 und 10 werden an einem Tag mit einer Runde über 18 Löcher ausgespielt.

Melden Sie sich bitte rechtzeitig bei Oliver Sichlinger oder im Sekretariat an. Bei mehr als 14 Anmeldungen entscheidet die Reihenfolge der Meldungen über die Teilnahme.

Sie sind in noch keiner Mannschaft? Fragen Sie einfach Oliver Sichlinger nach freien Teamplätzen.

Die Feiertage in der Clubgastronomie

Weihnachtsbrunch im Hübner's Restaurant

Genießen Sie eine kulinarische Reise mit typischen traditionellen Weihnachtsgerichten aus aller Welt.
Es erwarten Sie Vorspeisen, Hauptgerichte, leckere Beilagen, fruchtig süße Verführungen und vieles mehr.

Termine:
25.12.2019 ausgebucht
26.12.2019 Preis: 26,90 EUR pro Person

Silvester Party

Begrüßen sie das Neue Jahr im Hübner's Restaurant im Clubhaus.
Inklusive Buffet, Musik (live DJ), 6 Std. Getränkepauschale inkl. Longdrings
Nähere Informationen direkt bei Markus Hübner. Melden Sie sich jetzt im Clubhaus an, es ist noch eine begrenzte Platzzahl frei

Termin:
31.12.2019 Preis 89,00 EUR pro Person

Hunde auf dem Golfplatz?

Einige Mitglieder sind wiederholt mit der Bitte an Geschäftsführer Kai-Uwe Friedrich herangetreten das Mitführen eines Hundes auf unserem Golfplatz zu gestatten. Zum Thema Hunde auf dem Golfplatz gibt es ein sehr vielfältiges Meinungsbild. In einigen Golfclubs ist dies ein striktes Tabu, auf anderen Golfanlagen ein fröhliches Alltagsbild.

Auf den Plätzen unserer beiden direkten Nachbarn in Immenbeck und Deinste können bereits seit mehreren Jahren Hunde auf dem Platz unter Beachtung einer gewissen "Hundeetikette" mitgeführt werden. In beiden Clubs herrscht ein einheitliches Bild: Hunde und Hundebesitzer können im wahrsten Sinne des Wortes einem gemeinsamen Hobby "nachgehen" und andere Spieler auf dem Platz nehmen davon kaum Notiz.

In der kommenden Saison ist eine Testphase zur Evaluierung des Models Golfspielen mit Hund auf unserem Platz geplant.
Natürlich auch mit speziellen Hunde-Regeln:

  • Nur an der Leine am Trolley / Bag. Kein Freilauf!
  • Definierte Hunde Startzeiten: Nur in Privatrunden. Nicht im Turnier. Nicht zu den Hauptspielzeiten.
  • Hundebesitzer sind für das sofortige Entfernen aller Hinterlassenschaften verantwortlich.
  • Hunde, die sich als nicht "golfplatztauglich" erweisen, können mit Ihren Besitzern sofort von der Anlage verwiesen werden.

Um möglichst viele Interessen schon in der Testphase zu berücksichtigen und um später abschließend über die Einführung zu entscheiden, bitten wir an dieser Stelle um Ihre Meinung.

Haben Sie schon Erfahrung mit Hunden auf dem Golfplatz gemacht oder welche Hunderegeln sind besonders wichtig? Sind Sie Hundebesitzer und würden sich über gemeinsame Golfrunden mit Ihrem Vierbeiner freuen? Sehen Sie Hunde auf dem Golfplatz kritisch - welche Erfahrungen oder Beweggründe sprechen dagegen? Haben Sie schon Erfahrungen mit Ihrem Hund auf dem Golfplatz oder als Spieler auf einem Golfplatz mit Hunden gemacht? Schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

DGV - Ratgeber Hunde auf dem Golfplatz

Zurück

Kommentare

Kommentar von Monika Kissing

Super Idee. Haben mit unserem Dackel gute Erfahrungen in Deinste und Frieland gemacht.



Kommentar von JW

So gerne ich Hunde auch mag, aber ich bin gegen die Duldung von Hunden auf dem Golfplatz.
A. Ist es wirklich angenehm für einen Hund 4-5 Stunden von Ballposition zu Ballposition zu trotten und dann permanent auf Herr-/Frauchen zu warten?
B. Man macht sich Gedanken den Spielfluss zu beschleunigen und dann sollen sich Herr-Frauchen auch noch um Hunde kümmern?
C. Wenn man das unbedingt testen möchte dann bitte in der Woche vor 09:00.

Antwort von Kai-Uwe Friedrich

Hallo JW,
vielen Dank für Deine Rückmeldung.
Hundebesitzer selbst äußern den Wunsch, zusammen mit ihrem Hund über den Golfplatz gehen zu können. Sicherlich ist das nicht für jeden Hund eine gute Beschäftigung, einige sind freilich auch völlig ungeeignet, um mit über den Golfplatz zu gehen.
Falls wir Hunde auf unserem Golfplatz zulassen, dann nur außerhalb der Hauptspielzeiten. Bei wenig Betrieb sollte der Einfluss auf die Spielzeiten sehr gering ist. Ob die Spielzeiten beeinflusst werden kann uns aber nur eine Testphase zeigen.
Herzlichen Gruß Kai-Uwe



Kommentar von Jens Pallentin

Würde ich als Mopsbesitzer auch begrüßen. Haben auch auf Golfplätze mit Hundezulassung schon entsprechend gute Erfahrung gemacht unseren Hund mitzunehmen.



Kommentar von SR

Wir sind nicht dafür das Hunde auf dem Golf-Platz dürfen.
Ob die Hinterlassen-Schaften der Hunde immer weg geräumt werden ist in Frage gestellt!!!

Denn es gibt ja jetzt schon das die Etikette von einigen Golfspielern nicht eingehalten wird.

Antwort von Kai-Uwe Friedrich

Hallo,
vielen Dank für Deine Rückmeldung.
Natürlich sind alle Hundebesitzer selbst dafür verantwortlich, dass keine Hinterlassenschaften auf dem Platz zurück bleiben. Unsere Nachbarclubs haben die Erfahrung gemacht, dass dies überhaupt kein Problem ist.
Damit wir alle Spaß am Spiel haben, sollte Etikette doch mit und ohne Hund zum Golf dazu gehören.

Einen frohen vierten Advent
Kai-Uwe Friedrich



Kommentar von Detlev Bross

Wir würden uns freuen wenn uns unser Hund auch auf unserem Heimatplatz begleiten darf. Wir haben sehr gute Erfahrungen in Dänemark, Bad Bevensen sowie Deinste gemacht und wurden immer positiv auf den Hund angesprochen.



Kommentar von CF

Die Argumente von JW sind überzeugend !!
Ich habe den Eindruck, dass die Hundebesitzer sich mit der Hund-Golf-Runde den Gassi-Gang und/oder die freien Auslauf-Runde ersparen wollen. Und was sagt der Hund dazu?

Antwort von Kai-Uwe Friedrich

Hallo CF,
Ob eine Runde Golf "wertvolle" Hundezeit ist, kann ich nicht beantworten. Die Einschätzung überlasse ich den Hundebesitzern.
Natürlich soll die Golfrunde auf keinen Fall den Gassigang ersetzen. Wäre nur als zusätzliches Angebot an alle Hundebesitzer gedacht. Vielleicht ist das auch eine willkommene Abwechslung für den Vierbeiner?



Kommentar von Bello Wölbacker

Aussagen einmal von Hund zu Mensch. Um es gleich einmal vorweg zu sagen: ich und die Mehrheit meiner Artgenossen wollen so sicherlich nicht freiwillig auf einen Golfplatz. Angeleint und alle Dutzend Meter wieder anhalten, stehen bleiben, hinsetzen oder hinlegen, dann endlich weiter wieder nur für einige Meter. Frauchen/Herrchen fahren doch auch nicht freiwillig auf die Autobahn, nur um dann mit Stopp and Go ca. 8-10 km zurückzulegen. Dazu immer wiederkehrend das unvermeidliche „Plop“-Geräusch in unseren empfindlichen Ohren, wenn das Schlägerblatt auf den Ball trifft. Das ist doch nicht unsere (Hunde)Welt. Und mal ganz ehrlich: wer von uns kann denn schon die Pfoten ruhig und das Maul halten, wenn ein Reh oder Hase die Bahn kreuzt. Da juckt uns doch ganz schnell das Fell, oder? Also lasst mal Frauchen und Herrchen ganz alleine gehen mit ihresgleichen. Dann können sie die schöne Natur alleine geniessen und wir werden vielleicht nicht in einem unbeobachteten Moment dazu überredet, den im Wald oder hohen Gras verschwundenen Ball zu suchen und zu apportieren.

Antwort von Golf-Club Buxtehude

Hallo,
vielen Dank für Ihren Beitrag aus Sicht des Hundes. Viele Hundebesitzer schätzen die Golfbegeleitung als willkommene Abwechslung ein, natürlich trifft dies nicht auf jeden Hund zu.
Herzlichen Gruß
Golf-Club Buxtehude



Kommentar von RN

Hunde gehören aus mehreren Gründen nicht auf den Golfplatz!
Der entscheidende Grund ist für mich, dass es Menschen gibt, die starke Angst vor Hunden haben, auch wenn diese angeleint sind. Diese Angst kann man nicht wegdiskutieren!
Damit wenige Mitglieder vielleicht mehr Spaß auf dem Platz haben, können andere ihr Hobby nicht mehr wie gewohnt ausüben.
Ein möglicher Kompromiss wäre, an einen bestimmten Tag in der Woche die Mitnahme von Hunden zu ermöglichen

Antwort von Kai-Uwe Friedrich

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung zum Thema „Hunde auf dem Golfplatz“.

Golfern, die Angst vor Hunden haben, darf selbstverständlich nicht die Möglichkeit genommen werden, auf unserem Golfplatz unbeschwert Golf zu spielen.

In der Testphase wird, dass Golf spielen mit Hund, strikt auf bestimmte Wochentage und Tageszeiten begrenzt.

Unser Nachbarclubs haben Ihre Erfahrungen mit uns geteilt. Grundsätzlich verursachen dort Runden mit Hunden abseits der Hauptspielzeiten keine Störungen und werden dadurch von einem Großteil der Mitglieder nur wenig wahrgenommen. 

Sollte unser Testurteil positiv ausfallen, ist eine enge Beschränkung auf definierte „Hundestartzeiten“ daher auch im Regelspielbetrieb unbedingt angezeigt.



Einen Kommentar schreiben


Bitte addieren Sie 2 und 3.

*Pflichtfelder | Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten des Kommentareintrags elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail: post@golfclubbuxtehude.de widerrufen.

© 2020 Golf Club Buxtehude GmbH & CO. KG

© 2020 Golf Club Buxtehude GmbH & CO. KG
Webdesign: Kay Eickhoff visuelle Kommunikation